Jakarta (AFP) Bei der Suche nach der seit zwei Tagen vermissten Passagiermaschine der Fluggesellschaft AirAsia haben Suchmannschaften eine Leiche im Meer entdeckt. Das sagte der Chef der indonesischen Such- und Rettungsbehörde, Bambang Soelistyo, am Dienstag bei einer Presskonferenz in Jakarta. In Surabaya brachen Angehörige der 162 Insassen der Maschine in Tränen aus, als in einer Liveübertragung der Pressekonferenz Videoaufnahmen gezeigt wurden, die eine auf dem Wasser treibende Leiche zeigten. Laut dem Behördenchef sichteten die Piloten eines Suchflugzeugs zudem einen "Schatten" am Meeresboden, bei dem es sich vermutlich um das vermisste Flugzeug handele.