Dubai (AFP) Der im Golfemirat Bahrain festgenommene Oppositionsführer Scheich Ali Salman bleibt nach Angaben der Staatsanwaltschaft weitere sieben Tage in Haft. Der Staatsanwalt Najef Mahmud teilte mit, Salman sei am Dienstag weiter zu den Vorwürfen verhört worden, zum Sturz der Regierung angestachelt und zu diesem Zweck "Gewalt und Drohungen gerechtfertigt" zu haben. Die Al-Wefak-Bewegung des schiitischen Geistlichen protestierte gegen die Inhaftierung und warf der Regierung vor "tyrannisch" zu herrschen und eine politische Lösung in Bahrain zu verhindern.