Straßburg (AFP) Der Generalsekretär des Europarats, Thorbjörn Jagland, hat die Ukraine aufgefordert, mit einem inneren Reformprozess ihre Position im Konflikt mit dem großen Nachbarstaat Russland zu stärken. Die Führung in Kiew müsse einen "soliden Staat" aufbauen, der auf Rechtsstaatlichkeit basiere, sagte Jagland in einem Interview mit der Nachrichtenagentur AFP in Straßburg. Notwendig sei eine neue, von allen akzeptierte Verfassung, um "mehr Eintracht" innerhalb der Ukraine zu schaffen und dem politischen Leben "zu mehr Reife" zu verhelfen. Dies sei die Voraussetzung für eine künftige "echte Partnerschaft zwischen Moskau und Kiew".