Rom (AFP) Die italienische Marine hat auf dem Frachter "Blue Sky M" in der Adria hunderte Flüchtlinge entdeckt. Die Küstenwache habe die Kontrolle über einen treibenden Frachter mit 700 Migranten an Bord übernommen, teilte die italienische Marine am Dienstag über den Kurzmitteilungsdienst Twitter mit. Demnach landete ein Helikopter der Marine auf dem Deck des Schiffs, das unter moldauischer Flagge fuhr. Die Küstenwache habe das Schiff auf Kurs in Richtung des italienischen Hafens von Gallipoli gebracht. Medienberichten zufolge stammten die meisten Flüchtlinge aus Syrien.