Pangkalan Bun (AFP) Die Suche nach Opfern des verunglückten AirAsia-Flugzeugs ist wegen schlechten Wetters ausgesetzt worden. "Regen und Wind verhindern, dass wir die Suchaktion diesen Morgen wieder aufnehmen", sagte der Koordinator des Einsatzes bei der indonesischen Luftwaffe, S. B. Supriyadi, am Mittwochmorgen der Nachrichtenagentur AFP. Hunderte Einsatzkräfte warteten auf eine Besserung des Wetters, um die Suche fortzusetzen. Der Leiter des indonesischen Rettungsdiensts, Bambang Soelistyo, sagte, es seien bisher sechs Leichen aus dem Meer geborgen worden, darunter eine Flugbegleiterin.