Ramallah (AFP) Die US-Regierung hat dem Antrag der Palästinenser auf Beitritt zum Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) eine entschiedene Absage erteilt. Das Außenministerium in Washington erklärte am Mittwoch, dadurch würden Friedensverhandlungen mit Israel weiter verzögert. "Es wäre kontraproduktiv und würde zu den Bestrebungen des palästinensischen Volkes für einen souveränen und unabhängigen Staat nichts beitragen", hieß es.