Athen (AFP) Einer der meistgesuchten Straftäter Griechenlands ist wieder hinter Gittern. Der Linksextremist Christodoulos Xiros, der vor einem Jahr bei einem Freigang untergetaucht war, sei am Samstagmittag nahe Athen festgenommen worden, teilte die Polizei in der griechischen Hauptstadt mit. Der 56-Jährige war Anfang Januar 2014 nach einem Hafturlaub nicht wieder ins Gefängnis zurückgekehrt, wo er eine lebenslange Haftstrafe verbüßte, und hatte kurz darauf der Regierung mit neuen Anschlägen gedroht.