London (AFP) Der Gesundheitszustand der an Ebola erkrankten schottischen Krankenschwester hat sich verschlechtert und ist nun "ernst". Dies teilte das behandelnde Krankenhaus in London am Samstag mit. Pauline Cafferkey hatte sich bei einem Hilfseinsatz im westafrikanischen Sierra Leone mit dem Ebola-Virus infiziert. Nach ihrer Rückkehr nach Schottland war das Virus diagnostiziert und die Frau in eine Klinik eingewiesen worden. Später wurde sie auf eine spezielle Station im Royal Free Hospital in London verlegt.