Manila (AFP) Bei Angriffen muslimischer Rebellen auf Militäreinrichtungen auf den Philippinen sind am Samstag nach Armeeangaben ein Soldat getötet und drei weitere verletzt worden. Kämpfer der Islamischen Freiheitskämpfer der Bangsamoro (Biff) hätten in der Nacht einen Stützpunkt in der südlichen Provinz Sultan Kudarat angegriffen, teilte eine Armeesprecherin mit. Daraufhin habe es ein einstündiges Gefecht gegeben. Einen weiteren Angriff verübte die Gruppe demnach auf eine Basis in der südlichen Provinz Maguindanao.