Kairo (AFP) Die Arabische Liga (AL) und die Al-Ashar-Universität als wichtigste Autorität des sunnitischen Islam haben den Anschlag auf die französische Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" am Mittwoch verurteilt. Der "Terroranschlag" werde "mit Schärfe verurteilt", erklärte die Liga mit Sitz in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Al-Ashar beklagte einen "kriminellen Angriff" und betonte, dass "der Islam jede Gewalt anprangert".