Paris (AFP) In den blutigen Anschlag auf die Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" in Paris sind nach Angaben des französischen Innenministers Bernard Cazeneuve drei Täter verwickelt gewesen. Es werde alles getan, um die drei Kriminellen, die hinter diesem "barbarischen Akt" steckten, außer Gefecht zu setzen, sagte der Minister am Mittwoch nach einer Krisensitzung im Élysée-Palast. Konkrete Angaben zur jeweiligen Rolle der Attentäter machte Cazeneuve nicht.