Potsdam (dpa) - In der Innenstadt von Potsdamer ist zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft worden. Der Zünder sei gegen Mittag entfernt und anschließend kontrolliert gesprengt worden, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung. Der 250 Kilogramm schwere Blindgänger amerikanischer Herkunft war am Montag auf einem Baugrundstück am Hauptbahnhof gefunden worden. Während der Entschärfung mussten mehr als 10 000 Menschen ihre Wohnungen verlassen.