Berlin (AFP) Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags hält den Gesetzentwurf von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) zur Pkw-Maut für nicht vereinbar mit dem europäischen Recht. Ein neues Gutachten im Auftrag der Bundestagsabgeordneten Valerie Wilms (Grüne) kommt zu dem Schluss, dass die Maut eine "mittelbare Diskriminierung" gegen ausländische Pkw-Fahrer darstellt, wie ein Sprecher von Wilms am Montag der Nachrichtenagentur AFP bestätigte. Zuerst hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (Montagsausgabe) über das Gutachten berichtet.