Osnabrück (AFP) Kurz vor Beginn der Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie hat die Arbeitgeberseite vor einer Überforderung der Unternehmen gewarnt. Das Modell der IG Metall für eine Bildungsteilzeit sei "indiskutabel", sagte Gesamtmetall-Präsident Rainer Dulger der "Neuen Osnabrücker Zeitung" vom Montag. Die Branche gebe schon jetzt "jedes Jahr für die Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter acht Milliarden Euro aus". Dies zeige, wie wichtig das Thema Weiterbildung für die Arbeitgeber sei.