Berlin (AFP) Mehr als 25.000 Menschen haben sich nach offiziellen Angaben am Montag an der Kundgebung der Anti-Islam-Bewegung Pegida in Dresden beteiligt. Das teilte die Polizei am Abend in der sächsischen Landeshauptstadt mit. An Gegenaktionen nahmen demnach rund 8700 Menschen teil. Damit überstieg die Zahl der Teilnehmer an der Pegida-Veranstaltung bei der ersten Kundgebung nach den islamistischen Anschlägen in Frankreich noch die Anzahl der Demonstranten am vergangenen Montag, als rund 18.000 Pegida-Anhänger auf die Straße gingen.