Berlin (AFP) Die Regierungen Deutschlands und der Türkei werden sich ab 2016 zu regelmäßigen Konsultationen treffen. Die Begegnungen sollten jährlich und abwechselnd auf Regierungschef- und Außenministerebene stattfinden, wie Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin mitteilte. Dies hätten der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zuvor bei ihrem Treffen in Berlin vereinbart.