Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) räumt dem Islam einen festen Platz in der deutschen Gesellschaft ein. "Der Islam gehört zu Deutschland", sagte Merkel am Montag bei einem Treffen mit dem türkischen Ministerpräsidenten Ahmet Davutoglu in Berlin. Beide Regierungschefs warnten nach den islamistischen Gewalttaten in Paris gemeinsam vor einer Ausgrenzung von Muslimen. Nicht nur islamistische Gewalt, sondern auch Islamophobie müsse entschieden verurteilt werden, mahnte Davutoglu.