Dresden (AFP) Wenige Tage nach den islamistischen Anschlägen in Frankreich haben in mehreren deutschen Städten zehntausende Menschen gegen Intoleranz und Hass protestiert. Aber auch die Anti-Islam-Bewegung Pegida versammelte am Montag allein in Dresden mehr als 25.000 Demonstranten - so viele wie noch nie zuvor. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) betonte angesichts der aktuellen Spannungen: "Der Islam gehört zu Deutschland."