Anaheim (SID) - Die Anaheim Ducks aus der Eishockey-Profiliga NHL werden die Trikotnummer von Teemu Selänne zu Ehren des Finnen nicht mehr vergeben. Am Sonntag wurde das Jersey mit der "8" vor dem Spiel gegen die Winnipeg Jets (5:4 n.P.) unter die Hallendecke gezogen. "Ich musste nicht weinen, aber viel hat nicht gefehlt", sagte Selänne (44) nach der Zeremonie. Der "Finnish Flash" hatte seine Karriere im vergangenen Jahr beendet.

Die NHL-Laufbahn (1581 Spiele, 728 Tore) des Stürmers begann 1992 in Winnipeg, vier Jahre später ging er zu den Ducks und kehrte 2005 nach Engagements bei den San Jose Sharks und den Colorado Avalanche dorthin zurück. 2007 gewann Selänne mit Anaheim den Stanley Cup. Selänne ist der erste ehemalige Ducks-Spieler, dessen Nummer aus dem Verkehr gezogen wird.