Manila (AFP) Bei seinem bevorstehenden Besuch auf den Philippinen wird Papst Franziskus unter anderem in einem landestypischen Fahrzeug, dem Jeepney, durch die Hauptstadt Manila fahren. Jeepney sind Kleinbusse, die aus nach dem Zweiten Weltkrieg zurückgelassenen US-Militärjeeps gebaut wurden und bis heute eine wichtige Rolle im öffentlichen Nahverkehr der Philippinen spielen. Sie sind meist sehr farbenfroh gestaltet, oft mit religiösen Szenen. Der Jeepney des Papstes ist allerdings ganz einfach weiß, wie die Organisatoren des Besuchs am Montag mitteilten.