Colombo (AFP) In Sri Lanka hat sich die  Regierungsbildung unter dem neuen Staatschef Maithripala Sirisena am Montag weiter verzögert. Grund waren Differenzen über die Zuteilung von Ministerposten in der weit gefächerten Koalition, wie Regierungsberater mitteilten.