Paris (AFP) Wegen der islamistischen Bedrohung in Frankreich werden bis Dienstagabend 10.000 Soldaten mobilisiert. Die Militärs würden an den "anfälligen Punkten" des Landes zur Sicherung eingesetzt, sagte Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Montag in Paris. Das habe Präsident François Hollande angeordnet. Der Verteidigungsminister verwies zur Begründung auf das "Ausmaß der Bedrohung". Nach seinen Angaben ist es das erste Mal, dass die Streitkräfte im Inneren so zum Einsatz kommen.