Berlin (AFP) In der Ukraine-Krise haben die Bundesregierung und die Nato erneut auf eine Verhandlungslösung mit Russland gedrungen. Die Sicherheit in Europa sei "allemal besser gewährleistet, wenn wir nicht gegeneinander arbeiten", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Mittwoch nach einem Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Berlin. In einem Telefonat mit den Präsidenten Frankreichs und der Ukraine forderte Merkel einen "umfassenden Waffenstillstand".