Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist grundsätzlich weiterhin zu einem Gipfeltreffen zur Ukraine-Krise bereit. Im Vorfeld müsse es aber "genügend Hoffnungen auf wirkliche Resultate" geben, sagte Merkel am Mittwoch nach einem Gespräch mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Berlin. Daran werde "mit aller Kraft" gearbeitet. Wie lange die Vorbereitungen dauern könnten, hänge "von allen Parteien ab".