Berlin (AFP) Ein hochrangiges Beratungsgremium drängt die Bundesregierung, unter anderem mit Änderungen im Düngerecht den Eintrag von Stickstoff in Deutschland zu verringern. "Die Politik muss dieses bedeutende Umweltproblem entschiedener als bisher angehen", erklärte die stellvertretende Vorsitzende des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU), Karin Holm-Müller, am Mittwoch in Berlin anlässlich der Übergabe eines Sondergutachtens an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD). Darin fordert der SRU eine gemeinsame Strategie von Bund und Ländern zur Reduktion der Stickstoffeinträge.