Frankfurt/Main (AFP) Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn und der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) haben am Mittwoch keine konkreten Ergebnisse gebracht. Die EVG habe "überraschend" mehr als "ein Dutzend zusätzlicher Forderungen" erhoben, erklärte die Bahn in Frankfurt am Main. Am 23. Januar wollen die Tarifpartner ihre Verhandlungen weiterführen.