Paris (AFP) Die neuen Mohammed-Karikaturen in der ersten Ausgabe der Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" nach dem brutalen Anschlag in Paris haben viele Vertreter der muslimischen Welt aufgebracht. Der Weltverband der muslimischen Religionsgelehrten nannte die Veröffentlichung der Zeichnungen am Mittwoch "unklug". Türkische Behörden verfügten die Sperrung von Internetseiten, die das Titelbild zeigen.