Sofia (dpa) – Großbritannien will die Sanktionen gegen Russland aufrechterhalten. Russland müsse für ein Ende der Sanktionen erst seine Verpflichtungen aus dem Abkommen von Minsk zur Umsetzung einer Waffenruhe erfüllen. Das sagte der britische Außenminister Philip Hammond bei einem Besuch in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Allerdings brechen sowohl die von Russland unterstützten Separatisten als auch die ukrainischen Regierungstruppen die schon im September vereinbarte Waffenruhe immer wieder.