Berlin (AFP) Nach dem Anti-Terror-Einsatz mit zwei Toten in Belgien hat das Auswärtige Amt seine Sicherheitshinweise für das Land aktualisiert. Das Ministerium verwies am Freitag darauf, dass die belgischen Behörden die zweithöchste Gefahren-Warnstufe ausriefen. Es riet dazu, "sich im öffentlichen Bereich mit erhöhter Aufmerksamkeit und Wachsamkeit zu bewegen und Weisungen der belgischen Sicherheitskräfte zu befolgen".