Sanaa (AFP) Im Jemen ist der Konflikt zwischen der Regierung und der schiitischen Huthi-Miliz eskaliert: Nach Kämpfen am Montag mit mindestens neun Toten und 67 Verletzten belagerten die schiitischen Rebellen am Abend den Sitz von Ministerpräsident Chalid Bahah. Die Regierung verlor außerdem die Kontrolle über wichtige Staatsmedien.