Berlin (AFP) Vor dem Hintergrund der zunehmenden Belastung der Polizei durch Terrorgefahren hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Entlastungen der Beamten an anderer Stelle gefordert. Rainer Wendt schlug in der "Bild"-Zeitung vom Dienstag unter anderem vor, Schwertransporte nicht mehr von der Polizei begleiten zu lassen. Außerdem solle die Polizei nicht mehr zur sogenannten Fahrerfeststellung nach Verkehrsdelikten eingesetzt werden. "Damit könnten insgesamt 5000 Polizisten sofort sinnvoller eingesetzt werden", sagte Wendt der Zeitung.