Herat (AFP) Bei der bisher größten derartigen Demonstration in Afghanistan haben am Freitag in Herat mindestens 20.000 Menschen gegen die Mohammed-Karikaturen in der französischen Satirezeitung "Charlie Hebdo" protestiert. Die Demonstranten in der westafghanischen Stadt verbrannten französische Flaggen und forderten von Paris eine Entschuldigung bei den Muslimen, wie ein Reporter der Nachrichtenagentur AFP berichtete. "Kein Muslim kann Beleidigungen unseres geliebten Propheten hinnehmen", sagte einer der Demonstranten.