Frankfurt/Main (AFP) Der Euro steht nach der Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) zum massenhaften Anleihenkauf weiter stark unter Druck. Am Vormittag fiel die europäische Gemeinschaftswährung im Vergleich zum Dollar auf 1,1314 Dollar, den niedrigsten Stand seit September 2003. Unmittelbar nach der Ankündigung von EZB-Präsident Mario Draghi war der Eurokurs am Donnerstag bereits um knapp drei Cent gesunken.