Warschau (AFP) Im Streit um den Mindestlohn für ausländische Fahrer sollte Deutschland nach Ansicht der polnischen Regierung eine Prüfung der EU abwarten. Polen fordere Berlin auf, die neue Regelung für Fahrer im Transitverkehr nicht anzuwenden, bis die EU-Kommission geprüft habe, ob diese mit europäischem Recht vereinbar sei, teilte das polnische Infrastrukturministerium am Freitag mit. Daran bestünden aus Sicht Polens "erhebliche Zweifel".