Agra (AFP) Hunderte Putzkräfte schrubben auf den Knien Straßen und Wege, der Fluss Yamuna wird seit Tagen von Tonnen von Unrat befreit, alle streunenden Hunde wurden bereits eingefangen - und selbst die heiligen Kühe müssen von der Straße: Wenn US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle am Dienstag im Rahmen ihrer Indien-Reise das Taj Mahal besuchen, erwartet sie eine strahlend saubere Kulisse. Die Behörden der Stadt Agra scheuen keinen Aufwand, um das elegante Marmorgebäude aus dem 17. Jahrhundert und seine Umgebung ins perfekte Licht zu rücken.