Bangkok (AFP) Die frühere thailändische Regierungschefin Yingluck Shinawatra soll wegen Korruption angeklagt werden. Die Generalstaatsanwaltschaft des Landes teilte am Freitag mit, nach der Auswertung von Zeugenaussagen und Beweisen sei die Behörde zu der Überzeugung gelangt, dass eine Anklage angebracht sei. Damit drohen der ehemaligen Ministerpräsidentin bis zu zehn Jahre Haft.