Los Angeles (AFP) Das kriselnde Zeichentrickfilm-Studio Dreamworks Animation muss etwa ein Viertel seiner Stellen streichen. Neben dem Wegfall von 500 Jobs werde im Zuge der Umstrukturierung auch die Produktion zurückgefahren, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Bis 2017 würden pro Jahr nur noch zwei anstatt drei Filme fertiggestellt. Die neue Strategie werde dazu beitragen, "Kosten zu reduzieren und die Wirtschaftlichkeit zu erhöhen". Für das kommende Jahr stehen "Kung Fu Panda 3" und "Trolls" auf dem Programm.