Davos (dpa) - Kurz vor den griechischen Parlamentswahlen
hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Athen vor einer
Abkehr vom Reformkurs gewarnt. Unabhängig von der Frage eines
Festhaltens des Landes am Euro müsse es große Anstrengungen
unternehmen, um wettbewerbsfähig zu werden, sagte Schäuble auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Er verwies dabei auch auf das milliardenschwere Anleihekaufprogramm der EZB. Griechenland könne davon nur profitieren, wenn es an den Reformzusagen festhalte. Schäuble rief auch Italien und Frankreich zu Reformen auf.