Mainz (AFP) Seit dem Beginn der islamkritischen Pegida-Demonstrationen im Oktober hat sich nach Recherchen des ARD-Magazins "Report Mainz" die Gewalt gegen Flüchtlinge, Migranten und deren Unterkünfte in Deutschland mehr als verdoppelt. Das Magazin berief sich am Dienstag in einer Vorab-Mitteilung zu der Sendung am Abend auf die Auswertung von Polizei- und Medienberichten sowie Chroniken der Regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie (RAA). Verglichen wurden dabei die zurückliegenden drei Monate mit den drei Monaten davor.