Berlin (AFP) Der langjährige Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), hat seinen Rücktritt erklärt. Der 66-Jährige wird sein Amt zum 1. April 2015 niederlegen, wie Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Dienstag mitteilte. Buschkowsky selbst gab gegenüber der "Bild"-Zeitung gesundheitliche Gründe für seinen Schritt an. "Der Januar ist bei vielen Menschen der Zeitpunkt für einen Kontrollcheck", sagte Buschkowsky der Zeitung. Dieser habe ergeben, dass er von seiner 80-Stunden-Woche runterschalten müsse. Das gehe aber in seinem Job nicht.