Berlin (AFP) Zu Beginn der deutschen G-7-Präsidentschaft setzt die Bundesregierung ein Zeichen für die Verbesserung der Gesundheit der Kinder in Entwicklungsländern. Unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) warb die globale Impfallianz Gavi am Dienstag bei einer Geberkonferenz in Berlin insgesamt 7,539 Milliarden Dollar (rund 6,61 Milliarden Euro) für Impfprogramme ein, wie Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) bekanntgab. Deutschland beteiligt sich mit 600 Millionen Euro.