Budapest (AFP) Der ungarische Regierungschef Viktor Orban hat erstmals die Komplizenschaft seines Landes beim Holocaust anerkannt. "Wir waren ohne Liebe und unentschlossen, als wir hätten helfen sollen", sagte Orban am Montag in Budapest. "Und sehr viele Ungarn haben sich zum schlechten Handeln entschlossen statt zum guten, zu beschämenden Aktionen statt zu ehrenwerten." Der Holocaust sei eine "nationale Tragödie für Ungarn" gewesen, sagte Orban weiter.