Hamburg (AFP) Wegen angeblicher Versäumnisse beim Meeresschutz in Nord- und Ostsee hat eine Allianz aus sieben Umweltorganisationen nach eigenen Angaben die Bundesregierung verklagt. In den zehn Schutzgebieten in Nord- und Ostsee seien auch acht Jahre nach deren Ausweisung "keinerlei Schutzmaßnahmen in Kraft", begründeten die Umweltverbände ihre Klage am Dienstag in Hamburg. Die Klage richtet sich demnach gegen das Bundesamt für Naturschutz und wurde beim Verwaltungsgericht Köln eingereicht.