Berlin (AFP) Der deutsch-russische Petersburger Dialog soll nach einem Bericht des "Badischen Tagblatts" in geänderter Form weitergehen. Wie das Blatt vorab aus seiner Mittwochsausgabe berichtete, verständigte sich der deutsche Lenkungsausschuss des Dialogs am Dienstag auf die Einsetzung einer Arbeitsgruppe, die eine Satzungsänderung vorbereiten soll. Dabei sollten Kritiker des bisherigen Dialogs eingebunden werden, darunter die Grünen-Politikerin Marieluise Beck.