Jakarta (AFP) Unter den Augen von Polizisten und Journalisten haben ein Drogenbaron und acht Komplizen in Indonesien eigenhändig hunderte Kilo Methamphetamin verbrannt. Die Arbeit an einem Verbrennungsofen in einem Vorort von Jakarta war Teil ihrer Strafe, wie ein AFP-Reporter am Dienstag berichtete. Die insgesamt 862 Kilogramm synthetische Drogen, die dabei am Dienstag in Flammen aufgingen, hatten einen Wert von umgerechnet 120 Millionen Euro.