Tokio (AFP) Der japanische Elektronikkonzern Sony verschiebt wegen des Hackerangriffs auf das Firmennetzwerk seiner Filmsparte die Veröffentlichung seiner Quartalszahlen. Die Daten würden voraussichtlich am 31. März vorgelegt, teilte Sony am Dienstag mit. Bis dahin hätten die japanischen Aufsichtsbehörden die eigentlich am 16. Februar ablaufende Frist verlängert.