Sanaa (AFP) In einem Bericht des jemenitischen Al-Kaida-Ablegers Aqap über seine Aktivitäten in den vergangenen Monaten taucht auch der Anschlag auf die französische Satirezeitung "Charlie Hebdo" auf. Wie das auf die Beobachtung islamistischer Websites spezialisierte US-Unternehmen Site am Dienstag mitteilte, führt Al-Kaida auf der Arabischen Halbinsel (Aqap) in dem Bericht über den Zeitraum vom 25. Oktober bis zum 20. Januar insgesamt 204 Aktionen im Jemen auf - und die "Invasion in Paris".