Pristina (AFP) Bei Protesten gegen einen serbischen Minister sind im Kosovo mehr als 80 Menschen verletzt worden. In der Hauptstadt Pristina versuchten am Dienstag tausende Anhänger der nationalistischen albanischen Bewegung Vetevendosje (Selbstbestimmung), den Sitz der Regierung zu stürmen. Sie forderten den Rücktritt des Arbeitsministers Aleksandar Jablanovic, der mit Äußerungen über albanisch-stämmige Demonstranten für Empörung gesorgt hatte.