Tripolis (AFP) Bei einem Anschlag auf ein Hotel in der libyschen Hauptstadt Tripolis sind am Dienstag nach jüngsten Angaben mindestens neun Menschen getötet worden. Unter den Opfern befänden sich fünf Ausländer, sagte ein Sprecher der örtlichen Sicherheitskräfte, ohne deren Nationalitäten zu nennen. Bewaffnete Angreifer hatten das Hotel an einer stark befahrenen Straße gestürmt, um sich geschossen und sich in dem Gebäude in die Luft gesprengt, nachdem vor dem Komplex ein mit Sprengstoff präpariertes Auto explodiert war.