Bangkok (AFP) Eine in der vergangenen Woche auf der thailändischen Insel Koh Tao tot aufgefundene britische Rucksacktouristin ist vermutlich an einer Mischung aus Alkohol und Valium gestorben. Erste Obduktionsergebnisse wiesen auf Rückstände von Alkohol und Valium im Körper der 23-jährigen Frau hin, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag. Es gebe keine Anzeichen einer Vergewaltigung.